Unserer HEIMAT. Erleben Sie die Vielfalt!

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen aller Art zu den vielfältigen Angeboten in unserer Heimat, hier können Sie sich umfassend für Ihre Freizeit informieren. Wir präsentieren Ihnen eine große Auswahl an attraktiven Freizeitangeboten für Singles und Familien, für Jung und Alt. Einfach eine Region auswählen.

Freizeit | Angebote

Alle Filtereinstellungen zurücksetzen.

Baden-Württemberg

Jugendherbergen in Baden-Württemberg

Wir werden immer jünger!

Über 100 Jahre Jugendherberge sind auch an uns nicht spurlos vorübergegangen:

Zu einer unserer besten Traditionen gehört es, immer mit der Zeit zu gehen – jedoch nicht mit jeder Mode. Zwischen den Jugendherbergen von früher und heute liegen Welten. Und 47 davon haben wir in Baden-Württemberg!

Herausgeber: Deutsches Jugendherbergswerk 70372 Stuttgart | Region: Baden-Württemberg
"Gesamtverzeichnis DIN A 4 - 60 Seiten" als PDF herunter laden:
Hessen

LANDMARKT - Besser direkt vom Bauern

denn landwirtschaftliche Direktvermarktung hat eine lange Tradition.

Sie steht für die Verbindung von landwirtschaftlicher Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln in voller Verantwortung der bäuerlichen Familie. Auf dieser Grundlage vermarkten mehr als 150 hessische LANDMARKT-Höfe ihre Produkte.

LANDMARKT Lebensmittel …

  • direkt vom Bauern
  • frisch durch kurze Wege
  • in großer Vielfalt
  • nach traditionellen Rezepten
  • mit Sorgfalt hergestellt
  • neutral kontrolliert
  • in bester Qualität für Genießer
Herausgeber: Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V. 64385 Reichelsheim | Region: Hessen
"Flyer 6-seitig LangDIN" als PDF herunter laden:
Luxemburg

Camping Kautenbach

Camping Kautenbach – der einzigartige Campingplatz in Luxemburg

Ob mit eigenem Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil oder Klappanhänger, Sie sind bei uns 10 Monate im Jahr herzlich Willkommen. Wir bieten Ihnen ca. 150 Camping Stellplätze. Diese sind über das ganze Gelände verteilt, am Wasser, beim Spielplatz, in der Nähe der Sanitäranlagen oder lieber ein bisschen abgelegen und ruhig. Falls Sie nicht über eine eigene Schlafgelegenheit verfügen, können Sie auch gerne eins von unseren Ferienunterkünften, ob Safarizelt, Ferienwohnung, Pod oder Blockhütte, mieten. Mitten in den Luxemburgischen Ardennen dürfen Kinder noch Kinder sein, sich austoben, im Wasser, in den Wäldern, auf den Spielplätzen oder auch auf dem Sportfeld spielen. Für den Aktiven Urlauber bietet unsere Region Themenwanderungen, Mountainbikewege und Geocaching Punkte.

Umringt von ruhiger Naturlandschaft, gibt es in der Umgebung auch genügend Möglichkeiten sich kulinarisch und kulturell verwöhnen zu lassen. Die Kombination aus Übernachtung und Genießen passt perfekt zusammen. Camping Kautenbach bietet Ihnen ein gutes Beispiel an Übernachtungsmöglichkeiten in guter Zusammenarbeit mit dem gemütlichen Bistro-Restaurant.

Überzeugen Sie sich selbst von unserem Campingplatz.  campingkautenbach.lu

 

Herausgeber: Camping Kautenbach 9663 Luxemburg | Region: Luxemburg
Niederbayern

Mainburg, „Herz“ und heimliche Hauptstadt der Hallertau

Ziemlich genau im Zentrum der Hallertau liegt Mainburg, ein historisches, am Flüsschen Abens gelgenes Städtchen, in dem der Marktplatz mit dem historischen Rathaus, die Liebfrauenkirche und der Marienbrunnen als Wahrzeichen gelten. Das Rathaus, das mit einer schönen Giebelfassade, Rundbogenarkaden und einem Erkerturm aufwartet, entstand 1756, nachdem das alte Rathaus an derselben Stelle niedergebrannt war. In dem Gebäude waren in früheren Zeiten unter anderem die Schranne (der Getreidemarkt) und immerhin noch bis 1964 die Hopfenwaage untergebracht. Auf dem Salvatorberg oberhalb des Rathauses steht das Kloster Mainburg mit seiner barocken Kirche St. Peter und Paul.
Das Thema Hopfen ist in Mainburg allgegenwärtig. So beginnt beispielsweise an der Infosäule am Mainburger Griesplatz der Erlebnispfad „Hopfen & Bier“. Im Stadtmuseum erfahren Besucher Wissenswertes über die Stadtgeschichte und den Hopfenanbau. Auf dem Volksfestplatz findet seit über siebzig Jahren das traditionelle Hopfenfest statt, das stets mit dem Ausmarsch der Vereine und Ehrengäste vom Marktplatz zum Festzelt beginnt. Vier Tage lang wird dann in der Stadt ein buntes Programm für Jung und Alt geboten. Seit 2012 wird außerdem Jahr für Jahr am traditionellen Hopfenfest-Sonntag die Hallertauer Bierkönigin gekrönt.

Herausgeber: Stadt Mainburg 84048 Mainburg | Region: Niederbayern
Oberbayern

Leben spüren im Tölzer Land

Bayerns Bilderbuchland bewusst|er|leben: Blühende Wiesen und sanfte Hügel. Hohe Gipfel und tiefe Seen. Ruhige Wälder und duftende Kräuter. Plätschernde Bäche und das Rauschen von Isar und Loisach. Wenn die ersten Knospen vom Frühling künden, wenn die Sommersonne das tiefe Blau der Bergseen zum Leuchten und die Blüten zum Strahlen bringt, wenn das bunte Herbstlaub golden strahlt oder wenn der Winter unser Tölzer Land in ein märchenhaftes Wunderland verwandelt, dann weiß man: Das Tölzer Land ist ein B'sondres Fleckerl Erde!

Herausgeber: Tölzer Land Tourismus 83646 Bad Tölz | Region: Oberbayern
"Magazin 64 Seiten" als PDF herunter laden:
Oberpfalz

Mitterteich - unsere Landschaft – eine Perle der Natur!

Natürlichkeit erleben – Frische tanken in einer erholsamen Urlaubslandschaft mit gesundem Reizklima. Genießen Sie die Natur hautnah im „Land der tausend Teiche“. Gemütliche Gasthäuser, Cafes und natürlich unsere Zoiglstuben laden zur Einkehr ein. Unsere einheimischen Bierspezialitäten mit einer Hausmacher-Brotzeit zu probieren ist ein “Genuss“!

Ein beliebtes Ausflugsziel und Angangspunkt von Wanderwegen ist auch der Freizeithugl in Großbüchlberg. Mitterteich im „Herzen des Stiftlandes“ ist gut mit Wander- und Radwegen vernetzt - „Natur pur“!

Erlebniswelt Waldnaabaue - Wandertour I

Der neu angelegte Walderlebnispfad – „Sterzer Rundweg“ ist ein herrliches Ausflugsziel und ein absolutes Highlight in der Waldnaabaue. Der Wanderweg beginnt am ausgeschilderten Waldnaabauenparkplatz bei Großensterz. Die kleinen und großen Wanderer finden ein Zusammenspiel von Waldwirtschaft und Ereignissen im Wald. Für die ganze Familie wird dieser Ausflug zum Abenteuer. Der Rundweg führt an 12 einzigartigen Natur-Stationen vorbei, wie dem Fußfühlpfad, Kletter-Pilze und Höhlen, Family-Bikeparcours, Moosweiher, Kletterparcours, Fitness – Treffpunkt usw., die zum Staunen und Kraxeln einladen. Diese naturbelassene Erlebniswelt ist sehr vielfältig und die mit der Kettensäge gefertigten Holzfiguren einzigartig. Diese Stationen wurden liebevoll mit der Natur verbunden und sind ein Magnetpunkt in der Waldnaabaue.

Länge: 3,6 km, auf Forst- und Waldwegen,
Wanderung: leicht
Höhenunterschied: 487 – 504 hm

Rundwanderweg über Alm zur Ochsentränk

Vom Parkplatz des Restaurant Petersklause aus gehen wir ca. 150 m in Richtung Dorf. Hier geht es weiter nach rechts durchs Dorf an der Kapelle vorbei und dann nach links Richtung Alm. Wir wandern geradeaus in den Wald Richtung Pechbrunn an der Skihütte vorbei. Nach ca. 500 m kommen wir an eine Kreuzung, die wir geradeaus überqueren. Nach weiteren 700 m überschreiten wir erneut eine Kreuzung. Auf diesem Wanderweg kommen wir nach ca. 600 m an einer Marientafel vorbei. Von hier aus gehen wir ca. 500 m zum Christoph-Pürner-Stein, dort biegen wir nach 100 m rechts in den Teichtalweg ein. Nun wandern wir ca. 1,5 km bis zur Forstteich-Kreuzung die wir geradeaus überqueren und erreichen nach ca. 1 km die nächste Kreuzung an der wir links abbiegen und kommen nach ca. 500 m zur Ochsentränk.
Zurück gehen dann 2 km geradeaus, biegen bei der Kreuzung nach rechts ab und marschieren ca. 1 km weiter zur nächsten Weggabelung. Hier wandern wir nach rechts bis zum Waldrand wo wir auf dem Pflasterweg weitergehen. Bei der Weggabelung/Ortsrand biegen wir rechts ab und nach ca. 100 m nach links und kommen wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Markierungszeichen: Nr. 3 + 4, Länge: 10,1 km, Dauer ca. 3.00 Std. / leicht
Einkehrmöglichkeit: Restaurant Petersklause und Ochsentränk,
Öffnungszeiten und weitere Informationen: www.mitterteich.de

Herausgeber: Tourist – Info Mitterteich 95666 Mitterteich | Region: Oberpfalz
Schwäbische Alb

Wandern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb | hochgehberge

21 wunderschöne Touren zum HOCHGEHEN und RUNTERKOMMEN

Wer gerne auf naturbelassenen Wegen wandert, sich an grandiosen Panoramen erfreut und unterwegs historische Burgen, Türme und Schlösser besichtigen möchte, ist in und um das Biosphärengebiet Schwäbische Alb genau richtig.

In der schützenswerten Landschaftskulisse laden die Premiumwanderwege »hochgehberge« zum HOCHGEHEN und RUNTERKOMMEN ein. Gemütliche Wald- und Wiesenpfade führen zu den schönsten Aussichtsplateaus des Albtraufs und wer an einem der Aussichtsfelsen steht, spürt ein Gefühl von Freiheit und sammelt neue Energie.

Während man am Fuße des Albtraufs durch traditionelle Weinberge und blühende Streuobstwiesen streift, bestaunt man auf der Albhochfläche albtypische Wildblumenwiesen, geschützte Wacholderheiden. spannende Höhlen, märchenhafte Schlösser oder historische Gemäuer.

Die zwischen 4 und 14 Kilometer langen Rundtouren können nach persönlicher Vorliebe ausgewählt werden. Entlang der »hochgehberge« verwöhnen herzliche Gastgeber mit schwäbischen Spezialitäten, die oftmals direkt von den Höfen und Produzenten der Region stammen.

info@hochgehberge.de
www.hochgehberge.de

www.facebook.com/hochgehberge
www.instagram.com/hochgehberge

Herausgeber: Landratsamt Esslingen 73728 Esslingen | Region: Schwäbische Alb
"Broschüre 52 Seiten" als PDF herunter laden:

Riedlingen - Genuss-Stadt an der Donau

Das Stadtbild der ehemals vorderösterreichischen Stadt ist geprägt durch die gotische St. Georgskirche, das Rathaus mit den beiden Staffelgiebeln und die kleinen und großen Fachwerkhäuser, die eines um das andere teils aufwändig renoviert und saniert wurden. Die Altstadt steht als Gesamtensemble unter Denkmalschutz und beherbergt neben dem Fachwerk auch sagenumwobene Türme und Tore, stolze Bürgerhäuser, schöne Plätze und verwinkelte Gassen voller Geschichte.

Die Altstadt und die Donaulandschaft sind in Riedlingen eins. Naturerleben auf dem Fahrrad, zu Fuß, in einem Café am Ufer oder mit einem Eis in der Hand sind hier möglich.
Bekannt ist Riedlingen auch für seine traditionsreiche „schwäbisch-alemannische Fasnet“, deren Figuren im Narrenbrunnen in der Fußgängerzone dargestellt sind. Ganz oben auf dem Narrenbrunnen ist der Riedlinger Storch zu sehen. Riedlingen ist die einzige Stadt in Baden-Württemberg, in der jährlich seit Menschengedenken Störche nisten.
Ein weiteres Highlight im Jahreskalender ist der Flohmarkt, der am dritten Samstag im Mai stattfindet. Der Flohmarkt ist sowohl der größte als auch der älteste im süddeutschen Raum und bringt einzigartiges, pulsierendes Leben in die Stadt. Für jeden ist etwas dabei, vom Theater über Live-Musik und Gaumenfreunden.

Die Kernstadt Riedlingen und ihre Teilorte Bechingen,, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell und Zwiefaltendorf heißen Sie herzlich willkommen.

Herausgeber: Stadt Riedlingen 88499 Riedlingen | Region: Schwäbische Alb